zurück

Helmut Walch

Helmut Walch
Parte
Sterbebild
Danksagung
Kerzen
Kondolenzen
Helmut Walch
Helmut Walch
Helmut Walch
Ihre Gedenkkerze wurde angezündet.
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir Ihren Eintrag erst nach manueller Prüfung auf der Website anzeigen lassen.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte beachten Sie, dass ein Kerzeneintrag mindestens 3 Zeichen lang sein muss.
Neue Kerze anzünden
Helmut Walch aus Landeck (verstorben am 02.05.2019)

Alena Zangerle
Plötzlich fehlt etwas...
Ein Licht für deine Reise. Danke für die schöne Zeit
Melanie Schweighofer
Familie Thurner
Armin Pangheri
Werde dich vermissen wärst ein lieber Mensch
Marco Falkner Mieming, ich werde dich vermissen
Danke Helmut
Ein licht für die Reise
In lieber Erinnerung Cnhristoph
Armin Grissemann
Fam. Vroni Schönherr
Ruhe in Frieden Helli
In lieber Erinnerung Barbara Juen mit Christian u. Fam.
in lieber Erinnerung Beate
Wirst uns fehlen - deine Musikgruppe
Ruhe in Frieden Helmut, Gstrein Alexandra
Liebe Erinnerung Christoph und Lisl
Ruhe in Frieden! KUK-Gruppe der WS-Landeck
Ruhe in Frieden lieber Helmut! Michael Mungenast
Ruhe in Frieden Toni mit Familie
Ruhe in Frieden!
Aufrichtige Anteilnahme SGS Landeck
In lieber Erinnerung! Anna
Gute Reise Helli. RIP
Aufrichtige Anteilnahme! Fam. Willi Traxl
Ruhe in Frieden Helmut
Ruhe in Frieden Helmut
Doris und Martin Brandstätter
Guate Reise, Heli...
In lieber Erinnerung! Helene
Ruhe sanft in Frieden
In stiller Anteilnahme
In lieber Erinnerung! Jana
In stillem Gedenken. Mario und Christine
Ruhe in Frieden
In lieber Erinnerung Monika T.
A Liachtli für di Helli
in Gottes Hand geborgen, a Liachtli aus Galtür
Wir vermissen dich- Wohnhaus Hasliweg
Flieg, Engel flieg!
Ein Licht für Deine Reise! Ruhe in Frieden!
A Liachtl für dich. Ruhe in Frieden
A Liachtli aus Grins, es soll Dir immer leuchten
Ruhe in Frieden! Fam. Zöhrer Thomas
Ruhe in Frieden! Arnold und Ursula aus Gurnau
Für di Helli
Ruhe in Frieden!
R.I.P.! Renate & Bernhard Klaunzer
Pfiati Helly...du warsch wirkli an liaber Mensch
Ruhe in Frieden Madeleine Walter
Fam. Jochum Reinhard
a Liachtli für die Reise in die Ewigkeit, Wolfgang Mathoy
Ruhe in Frieden
Ein Licht aus Pettneu
a Liachtli auf Deinem Weg
Ein letzter Gruß von Fam. Stenico
Ruhe in Frieden, lieber Helli! Armin
Herzliches Beileid
Ruhe in Frieden! Familie Spiss-Laurent
Ruhe in Frieden Windisch Gitti
Ruhe in Frieden Hubert & Christoph Klimmer
A Liachtl für di! Schiestl Andrea
Franz u Irmgard mit Fabian u Sabrina
David Zauser
Ruhe in Frieden! Hedwig und Ernst aus Kappl
Ruhe in Frieden! Steffi Rinner
Rudigier Sandran mit Familie
A Liachtl aus Telfs
Herzliches Beileid Familie Kurt Hammerle
Ruhe in Frieden! Simon
Herzliches Beileid Astrid und Christian Rudig
in lieber Erinnerung Hans Kreuzer
Fam. Kleinheinz mit ALOIS
Ruhe in Frieden! Fam. Lydia Marth
Patricia Maaß mit Familie
Ruhe in Frieden! Geli mit Josef, Vera und Iris
In dankbarer Erinnerung - Eva Hafele
A Liachtl fir Di! Danke!
in lieber Erinnerung, Reingard
Ruhe in Frieden
Irmgard Schmid
A Liachtla für di!!!
Machs gut mein lieber Freund. Dein Freund Fabian
Ruhe in Frieden
Du wirst uns fehlen lieber Helli! Melanie
Aufrichtige Anteilnahme!
Ruhe in Frieden Heli
Stefanie Ladner
Ruhe in Frieden
Ruhe in Frieden. Dein Humor u. Gesang bleiben unvergessen. Klotz Maria
In lieber Erinnerung Silvia Juen
In lieber Erinnerung Dagmar
Fam. Ott Franz
Joschi, Ernst und Karin
In lieber Erinnerung Nicol
Fam. Wohlfart Simone
Team der Chirurgie Ambulanz
Kathrin
Ruhe in Frieden!
Michi Hummel
In lieber Erinnerung! Elvira
Fam. Leopold Schöpf
Annemarie Gebhart
Ruhe in Frieden
Manu und Hemmi mit Anna & Ben
Ein helles Licht für dich
Ruhe in Frieden Verena
Aufrichtige Anteilnahme Hannelore und Betina Spiss
Kerstin Wille
Er hat dir einen Engel geschickt... In lieber Erinnerung Veronika
A Liachtla für di, lieber Helli!
Team Lebenshilfe Perjen
Gott halte dich in seiner Hand - Ruhe sanft!
Ein Licht auf deiner Reise Lisi und Norbert
In lieber Erinnerung. Stefanie S.
Fam. Claudia Birlmair
In lieber Erinnerung! Andrea
Ruhe in Frieden Regina und Heini
In lieber Erinnerung! Inge, Evi, Thomas, Arthur aus Galtür
Ruhe in Frieden
A Liachtli aus Fliess
A Liachtli aus Galtür
Kirsten Witteborg
Lebenshilfe Werkstatt & Kimm eini
Ein Licht für deine Reise von Philipp aus Pettneu
Ruhe in Frieden
Ruhe in Frieden Helli
Das ewige Licht leuchte dir.
Ein Licht für dich
Chirurgie 2
Ruhe in Frieden! Gerhard
Cengizhan, Mesut & Dagmar
Renner Daniela
Magdalena Rotter
Fam. Josef Reheis
Verena und Hannes
Ruhe in Frieden! Rosi
Ruhe in Frieden
...von Gottes Liebe umfangen....
Familie Ferdinand und Christine Dellemann
Ihr Kondolenz-Eintrag wurde gespeichert
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir Ihren Eintrag erst nach manueller Prüfung auf der Website anzeigen lassen.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Neuer Kondolenzeintrag
Ihr Name
Ihr Ort
Ihr Kondolenzeintrag

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Helmut Walch aus Landeck (verstorben am 02.05.2019)

Patrick
aus See | 27.06.2019

An Helli,

es ist jetzt bald genau zwei Monate her seit denen du nicht mehr unter den Lebenden bist. Ich weiß noch unsere erste Begegnung, der 02.06.2017. Wir spielten SOS Affenalarm. Deine behinderte Hand ließ mich anfangs etwas beängstigt zurück. Auch diese Augen, allgemein die Statur und alles war mir unangenehm. Klar, mein erster Tag und so, trotzdem brauchte ich einen Abstand. Dienstags hieß es dann immer Spiele-Nachmittag. Kniffle, um genau zu sein. Eines deiner Lieblingsspiele. Anfangs hast du lediglich gegen Willi gespielt. Ihr beide wart ja ein Herz und eine Seele. Leider ging Willi dann nach Perjen (dort wurde eine weitere Anlaufstelle für die Lebenshilfe gebaut) und alleine spielen ist auch nicht hervorragend. Somit ergab sich, dass ich Willi ersetze. Wir spielten dann jeden Dienstag, Woche für Woche und Monat für Monat. Ich lernte dich näher kennen. Dass du früh deine Eltern verloren hast und den Fakt, dass der Krebs deinen Körper heimgesucht hat. Ließ mich nachdenklich werden: Behindert mit solch einem Pech noch. Willst du sicher ungern hören, bringt dir dieses Mitleid jetzt auch nichts. Wie Janosch in seiner Geschichte "Der Bär und der Vogel" den Bären beschrieb, so könnte ich die auf dich auch übertragen: friedlich, leutselig, immer zu einem kleinen Spaß aufgelegt, keine Anzeichen von Bosheit und Hinterlist und selbst bei Hänseleien nicht nachtragend gewesen. Ausnahme bildet Stefan, welcher aber auch sonst keinesfalls positiv aufgefallen ist. Wenn wir nicht gespielt haben, dann hast du vor dem Rechner gesessen und die Zeit mit Englisch oder Mathe verbracht. Beim Zählen hast du trotzdem noch die Finger benutzt. Manchmal warst du einfach in der Nähe des Fahrstuhls und hast halt geguckt. Dass das mit dem Krebs dann doch nicht so nebensächlich war, fiel auf, als du dann immer mal ins Krankenhaus musstest. Chemotherapien oder dergleichen, selbst wenn ich dir sagte, dass das nur der noch sicherere Tod ist.

Im Verlauf meines Zivildienstes waren wir mal auf der Hög Alm. Du in hellgrüner Lebenshilfe-Jacke, große schwarze Brille und rote Kappe. Später hast du damit begonnen, weniger und weniger zu essen. Jedenfalls hatte es den Anschein. Nichtsdestotrotz, der Dienstag wurde zu meinem Lieblingstag. Immer waren noch andere dabei: Mesut, Daniel, Gottlieb auch manchmal Franziska (sie starb ja einen Tag vor dir) und wir beide halt. Viele Gedanken habe ich mir gemacht als du weniger Haare auf deinem Kopf hattest. Mit der Zeit waren es dann doch wieder mehr. Bald waren meine neun Monate Zivildienst um und ich brachte es nicht über das Herz von dir Abschied zu nehmen. Wie ein Mann jedoch haben wir uns angesehen, umarmt und dir die Hand gegeben. Mit dem Versprechen, dass ich öfter mal zu Besuch kommen werde. Oft ging es dann auch (gerade, weil ich ja letztes Jahr ganze Monate keine Anstellung gefunden habe) und ich habe nichts an dir gemerkt. Was mir hätte auffallen sollen, du warst die letzte Zeit immer im Krankenhaus. Bei meinem letzten Besuch vor deinem Ableben, 23.04.2019, warst du wieder im Krankenhaus. Wieder kam keine Sorge auf oder dergleichen. Am 02.05. sah ich noch, dass Franziska einen Tag zuvor starb. Mutter und ich waren geschockt. Dass du ebenfalls sicher schon zu der Zeit Abschied genommen hast, das hätte ich nicht geglaubt. Und doch: Am 03.05.2019 berichtete mir mein bester Freund, der zur Zeit in der Lebenshilfe ist, dass du im Krankenhaus deinem Leberkrebs im Endstadium erlegen bist. Soviel dazu, jetzt ist der Helli nicht mehr da....nein! DU bist nicht mehr da! Kein Helli, der in der Powerband Tirol sein Zeug schlägt, kein Helli, der den Nikolaus spielt, kein Helli, dem ich beim Dichten geholfen habe. Auch kein Helli, der mir beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten zuhörte. Dennoch, meinen Platz im Herzen wirst du behalten. Ich hoffe, dass er es bei dir auch war. Jemand sagte einst: Mit jedem Treffen folgt ein Abschied. Aber dieser Abschied muss nicht für immer sein. Auf ein Wiedersehen werde ich mich freuen, wenn meine Lebensuhr zwölf geschlagen hat.

Ich werde dich nie vergessen!

Martina Zerlauth
aus Pfunds | 08.05.2019

Lieber Helmut, du warst ein wunderbarer und berührender Sänger! Ruhe in Frieden.

Thomas, dein ehemaliger Mitbewohner und Martina Zerlauth

Hawar
aus Imst | 07.05.2019

Mein Lehrer alles wird gut, aber nie mehr wie es war, als du bei uns warst.

Du bist für immer in meinem Herzen.

Gott liebt dich.

Lebenshilfe Werkstatt
aus Landeck | 06.05.2019

...deine Sprüche und Weisheiten, dein Humor, dein Lachen...

lieber Helli, du wirst uns fehlen!

Wohnhaus Hasliweg
aus Landeck | 06.05.2019

Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke – sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und Dich nie vergessen lassen.

 

Lieber Helmut,

ein wunderbarer Mensch ist nicht mehr.

Du hast uns alle tief beeindruckt, hast uns alle bereichert und lebst in unseren Herzen weiter.

Danke Helli ruhe in Frieden.

 

Dein Team – Wohnhaus Hasliweg und deine Mitbewohner Gerlinde, Raoul, Inge und Hannes

Team Lebenshilfe Perjen
aus Perjen | 05.05.2019

Als Gott sah, daß der Weg zu lang,

der Hügel zu steil,

das Atmen zu schwer wurde,

legte er seinen Arm um dich und sprach: komm heim !!

 

Erinnerungen bleiben im Herzen ! Pfiati Heli !

 

Team LH Perjen

 

 

 

Schöpf Gertrude
aus Längenfeld | 03.05.2019

Lieber Helmut

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh und doch sind Erinnerungen, Gedanken und schöne Stunden da die unvergesslich bleiben. Diese Momente gilt es einzufangen und im Herzen zu bewahren.

Gute Reise lieber Helmut und Pfiati

Deine Cousine Gertrude mit Familie

Tiefenbrunner Richard
aus Landeck | 03.05.2019

Pfiati Helmut. Ich werde oft an dich denken.

 

Deine Cousine Brigitte

Verena und Hannes
aus Landeck | 03.05.2019

Danke für die schöne Zeit mit dir!

Ruhe in Frieden, lieber Helli!

Pfiati

Helmut Walch

Helmut Walch
Parte
Sterbebild
Danksagung
Kerzen
Kondolenzen
Helmut Walch
Helmut Walch
Helmut Walch
Ihre Gedenkkerze wurde angezündet.
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir Ihren Eintrag erst nach manueller Prüfung auf der Website anzeigen lassen.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte beachten Sie, dass ein Kerzeneintrag mindestens 3 Zeichen lang sein muss.
Neue Kerze anzünden
Helmut Walch aus Landeck (verstorben am 02.05.2019)

Alena Zangerle
Plötzlich fehlt etwas...
Ein Licht für deine Reise. Danke für die schöne Zeit
Melanie Schweighofer
Familie Thurner
Armin Pangheri
Werde dich vermissen wärst ein lieber Mensch
Marco Falkner Mieming, ich werde dich vermissen
Danke Helmut
Ein licht für die Reise
In lieber Erinnerung Cnhristoph
Armin Grissemann
Fam. Vroni Schönherr
Ruhe in Frieden Helli
In lieber Erinnerung Barbara Juen mit Christian u. Fam.
in lieber Erinnerung Beate
Wirst uns fehlen - deine Musikgruppe
Ruhe in Frieden Helmut, Gstrein Alexandra
Liebe Erinnerung Christoph und Lisl
Ruhe in Frieden! KUK-Gruppe der WS-Landeck
Ruhe in Frieden lieber Helmut! Michael Mungenast
Ruhe in Frieden Toni mit Familie
Ruhe in Frieden!
Aufrichtige Anteilnahme SGS Landeck
In lieber Erinnerung! Anna
Gute Reise Helli. RIP
Aufrichtige Anteilnahme! Fam. Willi Traxl
Ruhe in Frieden Helmut
Ruhe in Frieden Helmut
Doris und Martin Brandstätter
Guate Reise, Heli...
In lieber Erinnerung! Helene
Ruhe sanft in Frieden
In stiller Anteilnahme
In lieber Erinnerung! Jana
In stillem Gedenken. Mario und Christine
Ruhe in Frieden
In lieber Erinnerung Monika T.
A Liachtli für di Helli
in Gottes Hand geborgen, a Liachtli aus Galtür
Wir vermissen dich- Wohnhaus Hasliweg
Flieg, Engel flieg!
Ein Licht für Deine Reise! Ruhe in Frieden!
A Liachtl für dich. Ruhe in Frieden
A Liachtli aus Grins, es soll Dir immer leuchten
Ruhe in Frieden! Fam. Zöhrer Thomas
Ruhe in Frieden! Arnold und Ursula aus Gurnau
Für di Helli
Ruhe in Frieden!
R.I.P.! Renate & Bernhard Klaunzer
Pfiati Helly...du warsch wirkli an liaber Mensch
Ruhe in Frieden Madeleine Walter
Fam. Jochum Reinhard
a Liachtli für die Reise in die Ewigkeit, Wolfgang Mathoy
Ruhe in Frieden
Ein Licht aus Pettneu
a Liachtli auf Deinem Weg
Ein letzter Gruß von Fam. Stenico
Ruhe in Frieden, lieber Helli! Armin
Herzliches Beileid
Ruhe in Frieden! Familie Spiss-Laurent
Ruhe in Frieden Windisch Gitti
Ruhe in Frieden Hubert & Christoph Klimmer
A Liachtl für di! Schiestl Andrea
Franz u Irmgard mit Fabian u Sabrina
David Zauser
Ruhe in Frieden! Hedwig und Ernst aus Kappl
Ruhe in Frieden! Steffi Rinner
Rudigier Sandran mit Familie
A Liachtl aus Telfs
Herzliches Beileid Familie Kurt Hammerle
Ruhe in Frieden! Simon
Herzliches Beileid Astrid und Christian Rudig
in lieber Erinnerung Hans Kreuzer
Fam. Kleinheinz mit ALOIS
Ruhe in Frieden! Fam. Lydia Marth
Patricia Maaß mit Familie
Ruhe in Frieden! Geli mit Josef, Vera und Iris
In dankbarer Erinnerung - Eva Hafele
A Liachtl fir Di! Danke!
in lieber Erinnerung, Reingard
Ruhe in Frieden
Irmgard Schmid
A Liachtla für di!!!
Machs gut mein lieber Freund. Dein Freund Fabian
Ruhe in Frieden
Du wirst uns fehlen lieber Helli! Melanie
Aufrichtige Anteilnahme!
Ruhe in Frieden Heli
Stefanie Ladner
Ruhe in Frieden
Ruhe in Frieden. Dein Humor u. Gesang bleiben unvergessen. Klotz Maria
In lieber Erinnerung Silvia Juen
In lieber Erinnerung Dagmar
Fam. Ott Franz
Joschi, Ernst und Karin
In lieber Erinnerung Nicol
Fam. Wohlfart Simone
Team der Chirurgie Ambulanz
Kathrin
Ruhe in Frieden!
Michi Hummel
In lieber Erinnerung! Elvira
Fam. Leopold Schöpf
Annemarie Gebhart
Ruhe in Frieden
Manu und Hemmi mit Anna & Ben
Ein helles Licht für dich
Ruhe in Frieden Verena
Aufrichtige Anteilnahme Hannelore und Betina Spiss
Kerstin Wille
Er hat dir einen Engel geschickt... In lieber Erinnerung Veronika
A Liachtla für di, lieber Helli!
Team Lebenshilfe Perjen
Gott halte dich in seiner Hand - Ruhe sanft!
Ein Licht auf deiner Reise Lisi und Norbert
In lieber Erinnerung. Stefanie S.
Fam. Claudia Birlmair
In lieber Erinnerung! Andrea
Ruhe in Frieden Regina und Heini
In lieber Erinnerung! Inge, Evi, Thomas, Arthur aus Galtür
Ruhe in Frieden
A Liachtli aus Fliess
A Liachtli aus Galtür
Kirsten Witteborg
Lebenshilfe Werkstatt & Kimm eini
Ein Licht für deine Reise von Philipp aus Pettneu
Ruhe in Frieden
Ruhe in Frieden Helli
Das ewige Licht leuchte dir.
Ein Licht für dich
Chirurgie 2
Ruhe in Frieden! Gerhard
Cengizhan, Mesut & Dagmar
Renner Daniela
Magdalena Rotter
Fam. Josef Reheis
Verena und Hannes
Ruhe in Frieden! Rosi
Ruhe in Frieden
...von Gottes Liebe umfangen....
Familie Ferdinand und Christine Dellemann
Ihr Kondolenz-Eintrag wurde gespeichert
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir Ihren Eintrag erst nach manueller Prüfung auf der Website anzeigen lassen.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Neuer Kondolenzeintrag
Ihr Name
Ihr Ort
Ihr Kondolenzeintrag

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Helmut Walch aus Landeck (verstorben am 02.05.2019)

Patrick
aus See | 27.06.2019

An Helli,

es ist jetzt bald genau zwei Monate her seit denen du nicht mehr unter den Lebenden bist. Ich weiß noch unsere erste Begegnung, der 02.06.2017. Wir spielten SOS Affenalarm. Deine behinderte Hand ließ mich anfangs etwas beängstigt zurück. Auch diese Augen, allgemein die Statur und alles war mir unangenehm. Klar, mein erster Tag und so, trotzdem brauchte ich einen Abstand. Dienstags hieß es dann immer Spiele-Nachmittag. Kniffle, um genau zu sein. Eines deiner Lieblingsspiele. Anfangs hast du lediglich gegen Willi gespielt. Ihr beide wart ja ein Herz und eine Seele. Leider ging Willi dann nach Perjen (dort wurde eine weitere Anlaufstelle für die Lebenshilfe gebaut) und alleine spielen ist auch nicht hervorragend. Somit ergab sich, dass ich Willi ersetze. Wir spielten dann jeden Dienstag, Woche für Woche und Monat für Monat. Ich lernte dich näher kennen. Dass du früh deine Eltern verloren hast und den Fakt, dass der Krebs deinen Körper heimgesucht hat. Ließ mich nachdenklich werden: Behindert mit solch einem Pech noch. Willst du sicher ungern hören, bringt dir dieses Mitleid jetzt auch nichts. Wie Janosch in seiner Geschichte "Der Bär und der Vogel" den Bären beschrieb, so könnte ich die auf dich auch übertragen: friedlich, leutselig, immer zu einem kleinen Spaß aufgelegt, keine Anzeichen von Bosheit und Hinterlist und selbst bei Hänseleien nicht nachtragend gewesen. Ausnahme bildet Stefan, welcher aber auch sonst keinesfalls positiv aufgefallen ist. Wenn wir nicht gespielt haben, dann hast du vor dem Rechner gesessen und die Zeit mit Englisch oder Mathe verbracht. Beim Zählen hast du trotzdem noch die Finger benutzt. Manchmal warst du einfach in der Nähe des Fahrstuhls und hast halt geguckt. Dass das mit dem Krebs dann doch nicht so nebensächlich war, fiel auf, als du dann immer mal ins Krankenhaus musstest. Chemotherapien oder dergleichen, selbst wenn ich dir sagte, dass das nur der noch sicherere Tod ist.

Im Verlauf meines Zivildienstes waren wir mal auf der Hög Alm. Du in hellgrüner Lebenshilfe-Jacke, große schwarze Brille und rote Kappe. Später hast du damit begonnen, weniger und weniger zu essen. Jedenfalls hatte es den Anschein. Nichtsdestotrotz, der Dienstag wurde zu meinem Lieblingstag. Immer waren noch andere dabei: Mesut, Daniel, Gottlieb auch manchmal Franziska (sie starb ja einen Tag vor dir) und wir beide halt. Viele Gedanken habe ich mir gemacht als du weniger Haare auf deinem Kopf hattest. Mit der Zeit waren es dann doch wieder mehr. Bald waren meine neun Monate Zivildienst um und ich brachte es nicht über das Herz von dir Abschied zu nehmen. Wie ein Mann jedoch haben wir uns angesehen, umarmt und dir die Hand gegeben. Mit dem Versprechen, dass ich öfter mal zu Besuch kommen werde. Oft ging es dann auch (gerade, weil ich ja letztes Jahr ganze Monate keine Anstellung gefunden habe) und ich habe nichts an dir gemerkt. Was mir hätte auffallen sollen, du warst die letzte Zeit immer im Krankenhaus. Bei meinem letzten Besuch vor deinem Ableben, 23.04.2019, warst du wieder im Krankenhaus. Wieder kam keine Sorge auf oder dergleichen. Am 02.05. sah ich noch, dass Franziska einen Tag zuvor starb. Mutter und ich waren geschockt. Dass du ebenfalls sicher schon zu der Zeit Abschied genommen hast, das hätte ich nicht geglaubt. Und doch: Am 03.05.2019 berichtete mir mein bester Freund, der zur Zeit in der Lebenshilfe ist, dass du im Krankenhaus deinem Leberkrebs im Endstadium erlegen bist. Soviel dazu, jetzt ist der Helli nicht mehr da....nein! DU bist nicht mehr da! Kein Helli, der in der Powerband Tirol sein Zeug schlägt, kein Helli, der den Nikolaus spielt, kein Helli, dem ich beim Dichten geholfen habe. Auch kein Helli, der mir beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten zuhörte. Dennoch, meinen Platz im Herzen wirst du behalten. Ich hoffe, dass er es bei dir auch war. Jemand sagte einst: Mit jedem Treffen folgt ein Abschied. Aber dieser Abschied muss nicht für immer sein. Auf ein Wiedersehen werde ich mich freuen, wenn meine Lebensuhr zwölf geschlagen hat.

Ich werde dich nie vergessen!

Martina Zerlauth
aus Pfunds | 08.05.2019

Lieber Helmut, du warst ein wunderbarer und berührender Sänger! Ruhe in Frieden.

Thomas, dein ehemaliger Mitbewohner und Martina Zerlauth

Hawar
aus Imst | 07.05.2019

Mein Lehrer alles wird gut, aber nie mehr wie es war, als du bei uns warst.

Du bist für immer in meinem Herzen.

Gott liebt dich.

Lebenshilfe Werkstatt
aus Landeck | 06.05.2019

...deine Sprüche und Weisheiten, dein Humor, dein Lachen...

lieber Helli, du wirst uns fehlen!

Wohnhaus Hasliweg
aus Landeck | 06.05.2019

Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke – sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und Dich nie vergessen lassen.

 

Lieber Helmut,

ein wunderbarer Mensch ist nicht mehr.

Du hast uns alle tief beeindruckt, hast uns alle bereichert und lebst in unseren Herzen weiter.

Danke Helli ruhe in Frieden.

 

Dein Team – Wohnhaus Hasliweg und deine Mitbewohner Gerlinde, Raoul, Inge und Hannes

Team Lebenshilfe Perjen
aus Perjen | 05.05.2019

Als Gott sah, daß der Weg zu lang,

der Hügel zu steil,

das Atmen zu schwer wurde,

legte er seinen Arm um dich und sprach: komm heim !!

 

Erinnerungen bleiben im Herzen ! Pfiati Heli !

 

Team LH Perjen

 

 

 

Schöpf Gertrude
aus Längenfeld | 03.05.2019

Lieber Helmut

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh und doch sind Erinnerungen, Gedanken und schöne Stunden da die unvergesslich bleiben. Diese Momente gilt es einzufangen und im Herzen zu bewahren.

Gute Reise lieber Helmut und Pfiati

Deine Cousine Gertrude mit Familie

Tiefenbrunner Richard
aus Landeck | 03.05.2019

Pfiati Helmut. Ich werde oft an dich denken.

 

Deine Cousine Brigitte

Verena und Hannes
aus Landeck | 03.05.2019

Danke für die schöne Zeit mit dir!

Ruhe in Frieden, lieber Helli!

Pfiati

24 Stunden Bereitschaft